Kunden spenden Flaschenpfand im real Markt Köln-Sülz zu Gunsten bedürftiger Kinder und Jugendlicher

Anton Boll, stellvertretender Geschäftsleiter Köln-Sülz der real,- SB-Warenhaus GmbH, überreicht den symbolischen Spendenscheck an Daniela Egger von den Maltesern im Erzbistum Köln. Foto: Malteser Köln

Bereits im fünften Jahr hängt im real Markt Köln-Sülz neben den Pfandautomaten für Flaschen und Dosen ein Kasten, in dem die Kunden ihre Pfandbons für den guten Zweck werfen können. Statt der Einlösung an der Kasse, spendet der real Markt das Geld an die Malteser Initiative „Hoffnung spenden – Hilfe für Kinder und Familien in Not“. Damit unterstützen die Kunden sowie der real Markt bedürftige junge Menschen in Köln. Das Geld kommt unter anderem der Kindersprechstunde der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung zu Gute sowie den fünf „satt&schlau“-Einrichtungen, bei denen Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen neben einem warmen Mittagessen an den Schultagen, vor allem kontinuierliche Hausaufgabenbetreuung und individuelle Förderung erhalten.

Anton Boll, stellvertretender Geschäftsleiter der real,- SB-Warenhaus GmbH in Köln-Sülz übergab nun im Namen aller engagierten Kunden den aktuell gesammelten Betrag in Höhe von 1.645 Euro an Daniela Egger von den Maltesern im Erzbistum Köln. 


Wir Danken dem real Markt Köln-Sülz und allen Kunden, die mit ihrer Pfandspende Kinder und Jugendliche in der Kölner Region unterstützen